Biokompatibilitšt
 

Neben der zutreffenden Indikation ist die - insbesondere nach Gesichtspunkten der Biokompatibilität - korrekte Ausführung der Modellgussarbeit Schlüssel zum Therapieerfolg. Biokompatibilität meint hier mehr als nur Korrosionsfestigkeit einer Legierung oder die chemische Stabilität eines atoxischen Dentalkunststoffs. Auch folgende Aspekte tragen entscheidend zu einem wirklich biokompatiblen Zahnersatz bei:

- ein konfliktfreies Gussgerüst
- die statisch korrekte Aufstellung der Ersatzzähne unter Berücksichtigung

- eines geeigneten Okklusionskonzeptes
(sowie bei Klammerprothesen:)
- die richtig gewählte Klammerwirkung
- das hierzu passende Design der Gussklammer
- ergo: eine perfekte planerische und handwerkliche Leistung

 

 
 
Zuberbühler Zahntechnik GmbH - Emil Klöti-Strasse 6- 8406 Winterthur - Tel: 052 202 61 66